Kuss um Mitternacht, Band 12 (Abschlussband)

Kuss um Mitternacht, Band 12 (Abschlussband)
Tokyopop pricelist
6,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • TP-978-3-8420-6781-3
  • Rin Mikimoto
  • 02.01.2021
  • 15+
  • Comedy, Romance
  • 224
  • Softcover
  • 978-3-8420-6781-3
  • 17 x 126 x 188 mm
  • 193 g
  • eBook, Manga
  • Abgeschlossen
  • Mehr Details anzeigen Weniger Details
Als Kaede Hinana einen Heiratsantrag macht, kann diese ihr Glück kaum fassen. Und auch als ihre... mehr
"Kuss um Mitternacht, Band 12 (Abschlussband)"

Als Kaede Hinana einen Heiratsantrag macht, kann diese ihr Glück kaum fassen. Und auch als ihre Klavierlehrerin sie darin bestärkt, in Deutschland zu studieren, freut Hinana sich unglaublich. Doch kann sie wirklich beide Träume – ein Leben an Kaedes Seite und ein Musikstudium im Ausland – verfolgen oder muss sie sich für einen entscheiden?

Der romantische Abschlussband eines modernen Märchens!

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kuss um Mitternacht, Band 12 (Abschlussband)"
07.03.2021

Das PERFEKTE Ende

Inhalt:
Nachdem Kaede sich um den Störenfried, der zwischen ihn und Hinana stand, gekümmert hat, kehrt ihr Alltag endlich zur Normalität zurück. Aber bevor die Beiden wirklich glücklich sein können, gibt es etwas, was Hinana ein für alle Mal klären muss.
Außerdem erhält Hinana eine einmalige Möglichkeit, um ihren Traum zu verwirklichen. Doch dies würde bedeuten, dass sie und Kaede erstmal getrennte Wege gehen müssen...
Meine Meinung:
Haaach ich fasse es einfach nicht, dass diese geniale Reihe nun zu Ende ist.
Ich weiß immer noch, wie fasziniert ich von der Geschichte und von dem Storytelling war, als damals der erste Band erschien.
Die Reihe ist bis zum Ende lustig, süß und unterhaltsam geblieben. Die perfekte Menge an Kitsch, von dem heimlich jede Frau träumt, gemischt mit Comedy-Elementen. Ein gutaussehender Prinz mit einem Haken und eine Reallife-Cinderella.
Obwohl der Abschlussband halbwegs ein Schnelldurchlauf der Geschehnisse war und wir einige Male in der Zeit gesprungen sind, kann ich euch ohne Übertreibung sagen: das war Das Perfekte Ende. So und nicht anders habe ich es mir vorgestellt. Der Band ließ mich wunschlos glücklich - und auch ein bisschen traurig zurück. Noch glücklicher wäre ich nur, wenn eine bestimmte Sache, die auf der letzten Seite angesprochen wird - nicht nach hinten blättern! Spoilert euch nicht! - ein bisschen ausführlicher gezeigt worden wäre. Gut, dafür haben wir zwei Illustrationen am Ende bekommen.
Ich fand es auch toll, dass die wichtigen Nebencharaktere nicht vergessen worden sind. Sie haben in dem Finale auch ein paar Seiten bekommen.
Außerdem fand ich es sehr kreativ und lustig, wie am Ende der Titel erklärt oder eher mit in die Geschichte reingenommen wurde. Ich habe bis über beide Ohren gegrinst und musste mir die eine oder andere Träne verkneifen.
Die Reihe ist und bleibt mein Favorit im Genre Shojo und ich werde sie definitiv immer wieder Mal lesen.
Ich hoffe sehr, dass Rin Mikimotos neue Reihe auch bald zu uns kommt. (Ich weiß, es wird noch eine Weile dauern, da gerade Mal das erste Kapitel erschienen ist, aber träumen darf man ja).

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Vergriffen
Vergriffen
Print vergriffen
Print vergriffen
Vergriffen
Vergriffen
Vergriffen
Vergriffen
Vergriffen
Vergriffen
Print vergriffen
Vergriffen
Zuletzt angesehen
 

Immer informiert mit dem TOKYOPOP-Newsletter

TOKYOPOP Newsletter