My Boyfriend in Orange, Band 01

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • TP-978-3-8420-6231-3
  • 01.08.2020
  • 978-3-8420-6231-3
  • 173 g
  • 15 x 126 x 189 mm
  • Manga
  • Softcover
  • Drama, Romance, School Life, Slice of Life
  • 15+
  • Non Tamashima
  • Mehr Details anzeigen Weniger Details
Um in Erinnerungen an ihren verstorbenen Vater zu schwelgen, zündet sich Moe auf dem Dach ihrer... mehr
"My Boyfriend in Orange, Band 01"

Um in Erinnerungen an ihren verstorbenen Vater zu schwelgen, zündet sich Moe auf dem Dach ihrer Schule eine Zigarette an. Sie ist neu in der Klasse und fällt mit ihrer introvertierten Art nicht auf – weshalb sie noch nicht mal vermisst wird, als der Feueralarm schrillt. Da taucht plötzlich der junge Feuerwehrmann Kyosuke auf, der Moe »rettet«. Seine ernste, aber auch gutmütige Art erweckt in Moe die Lebensgeister. Sie nimmt sich seine Einstellung zum Vorbild und will ihr Leben umkrempeln. Am liebsten mit dem hübschen Mann in Uniform an ihrer Seite …

my-boyfriend-in-orange-shoco-card

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "My Boyfriend in Orange, Band 01"
02.09.2020

Toller Auftakt mit ein paar Schwachpunkten

Der "Müllmann-Manga" ist endlich in Deutschland angekommen!

Nein, Quatsch. Kyosuke ist natürlich kein Müllmann. Ich dachte erst, er sei Rennfahrer. Einige dachten, er sei Müllmann... Und sie haben gewonnen! So viel habe ich lange nicht mehr gelacht, als auf euren Antworten auf die Frage: Was könnte der Typ auf dem Cover sein? Den Klappentext aber vorher bitte nicht lesen.

Da ich bis jetzt keinen Shojo-Manga über einen Feuerwehrmann gelesen habe, habe ich den Manga mit großen Hoffnungen in die Hand genommen. Er könnte endlich Mal etwas anderes sein als die 08/15 Schulromanzen. Übertroffen wurden meine Erwartungen zwar nicht, der Manga hat mir aber wirklich gut gefallen. Neben den vielen positiven Sachen gab es leider auch Einige, die mir negativ aufgefallen sind.

Fangen wir Mal bei den Positiven an: Die Thematik mit dem Feuerwehr ist etwas, was bis jetzt noch nicht zig Mal durchgekaut wurde. Die Story lässt sich sehr gut lesen. Ich habe die Seiten im Nu verschlungen.
Die Charaktere sind sympathisch, ihre Persönlichkeiten sind nicht übertrieben. Den Chef von Kyosuke habe ich echt gefeiert. So einen Chef wünscht sich definitiv jeder. Auch Kyosuke fand ich als Charakter nett. Seine etwas unbeholfene Art ist sehr niedlich.

Bis jetzt also alles gut. Aber warum muss sich die Protagonistin einer noch nicht abgeschlossenen Reihe, die schon 10 Bände hat, innerhalb von 10 Seiten bis über beide Ohren verlieben?! Warum?!
Außerdem fand ich Moes Persönlichkeit... naja... nichtssagend? 08/15? Typisches Mädel aus einem Shojo-Manga. In 10 Seiten verliebt und dann dem Typen solange auf den Sack gehen, bis er aufgibt. Ein bisschen übertrieben fand ich auch, dass sie ständig gerettet werden musste. Und wenn ich ständig sage, meine ich es auch. Wenn es so weitergeht, wird Kyosuke viel zu tun haben... Oder sie ist definitiv in 2 Bänden tot.

Der Zeichenstil hat mir soweit auch gut gefallen. Die Charaktere sind schön ausgearbeitet

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was alles noch auf uns zukommt. Ich finde die Reihe unterhaltsam. Von mir also diesmal eine Leseempfehlung. Erwartet aber nichts Weltbewegendes! Eine leichte Romanze mit ein bisschen Drama.

17.08.2020

Insgesamt hat mir der Einstieg in die Reihe doch sehr gut gefallen, auch wenn es ein paar kleine Kritikpunkte gab.

Allein das Cover von My Boyfriend in Orange hat mich wirklich angesprochen, weswegen ich die Geschichte lesen wollte. Aber auch der Klappentext klang interessant. Moe hat ihren Vater verloren und musste zudem, gemeinsam mit ihrer Familie in eine neue Stadt ziehen. Sie ist eher zurückhaltend, wodurch sie noch keinen richtigen Anschluss finden konnte. Doch das Ganze ändert sich, als eine Übung der Feuerwehr an ihrer Schule stattfindet. Nachdem Moe von Kyosuke, einem sehr zielstrebigen und wirklich gut aussehenden Feuerwehrmann gerettet wird, verliebt sie sich in ihn.

Da My Boyfriend in Orange eine eher längere Reihe wird, hätte ich mir gewünscht, dass es ein wenig länger dauert, bis sie Gefühle für ihn aufbaut. Aber obwohl sie sich sehr schnell in ihn verliebt, hat mir die Geschichte dennoch gefallen. Moe ist ein Mädchen, das im Verlauf der Geschichte immer wieder durch ihre unüberlegte und auch teils sehr Naive Art in Situationen gerät, aus denen man sie retten muss. Immer wieder, wenn sie einen Retter braucht, taucht Kyosuke genau im richtigen Moment auf und hilft ihr aus unangenehmen Situationen. Obwohl Kyosuke die meiste Zeit sehr distanziert und fast unnahbar wirkt, merkt man, dass er gerne ihr Retter ist. Die meisten seiner Gedanken drehen sich um seinen Beruf als Feuerwehrmann. Ich hoffe, man erfährt mehr zu seiner Hintergrundgeschichte in den Folgebänden, um sein verhalten besser verstehen zu können.

Insgesamt hat mir der Einstieg in die Reihe doch sehr gut gefallen, auch wenn es ein paar kleine Kritikpunkte gab. Meiner Meinung nach hat die Geschichte definitiv potenzial, wodurch ich wirklich gespannt auf den zweiten Band bin! 4 / 5 ⭐

12.08.2020

Einfach klasse!

Dieser Manga hat ein tolles Tempo, ist niemals langweilig und hat nicht das typische Schul-Setting, was sehr erfrischend ist. Die Charaktere sind vielschichtig und handeln nachvollziehbar, vor allem Ebihara gefiel mir sehr weil er nicht der 'Ich bin immer cool'-Typ ist, sondern auch mal rot wird.. Sehr süß! Freue mich wirklich auf die nächsten Bände!!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
TIPP!
TIPP!
Zuletzt angesehen
 

Immer informiert mit dem TOKYOPOP-Newsletter

TOKYOPOP Newsletter