Mikamis Liebensweise, Band 04

Mikamis Liebensweise, Band 04

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • TP-978-3-8420-4756-3
  • 06.02.2019
  • 978-3-8420-4756-3
  • 152 g
  • 11 x 126 x 189 mm
  • Manga
  • Softcover
  • Comedy, Romance, School Life, Slice of Life
  • 15+
  • Hiro Aikawa
  • Mehr Details anzeigen Weniger Details
Während Natsume und Mikami sich auf ihre Rollen als Romeo und Julia für die Schulaufführung auf... mehr
"Mikamis Liebensweise, Band 04"

Während Natsume und Mikami sich auf ihre Rollen als Romeo und Julia für die Schulaufführung auf dem Schulfest vorbereiten, tritt plötzlich der dritte Mikami-Bruder Shuichi auf den Plan. Als Vertreter des Direktors hat er ein wachsames Auge darauf, dass keine unsittlichen Beziehungen zwischen Lehrern und Schülern geführt werden. Werden Mikami und Natsume ihre Liebe vor ihm verbergen können …?

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Mikamis Liebensweise, Band 04"
05.01.2020

Bei einer Schülerversammlung stellt sich heraus, dass es kurzzeitig eine neue Vertretung für den erkrankten Schuldirektor gibt. Diese Vertretung übernimmt Mikamis älterer Bruder Shuichi, der Natsume früher sehr streng großgezogen hat. Er ist der Meinung,

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wirklich, was ich von diesem Band halten soll. Einerseits finde ich es spannend, dass die heimliche Beziehung zwischen Natsume und Sosuke entdeckt wird aber muss es ausgerechnet ein weiterer Mikami-Bruder sein, der in den Kampf um Natsume einsteigt? Das ist meiner Meinung nach schon recht einfallslos und gefällt mir gar nicht. Ich war deswegen schon leicht genervt und konnte die restliche Geschichte gar nicht richtig auf mich wirken lassen. Scheinbar ist Shuichi genau wie seine beiden Brüder in Natsume verliebt. Warum sollte er sonst die Rolle des Romeo im Theaterstück übernehmen und drauf und dran sein Natsume als Julia zu küssen? Er verurteilt die Beziehung zwischen ihr und seinem Bruder, ist aber selbst keinen Deut besser. Wahrscheinlich beurlaubt er Sosuke nur, damit er selbst freie Bahn hat, was ich schon ziemlich ätzend finde. Natsume hält allerdings zu ihrem Freund und bekommt sogar die Möglichkeit auf ein Date mit ihm, allerdings nur verkleidet. Der Humor kommt in diesem Band zum Glück nicht zu kurz. Sosuke ist so, wie er immer ist. Er übertreibt, ist eifersüchtig und wirklich ein Lustmolch, was mir auch nicht ganz so gut gefällt, da ich immer den Altersunterschied der beiden im Kopf habe. Ich meine, generell soll und darf jeder lieben wen er möchte aber ich finde, dass man in einem Manga nicht unbedingt so ein großes Augenmerk auf die Lust eines 25-Jährigen auf eine 16-Jährige legen sollte. Nichtsdestotrotz möchte ich die Geschichte weiterverfolgen und hoffe sehr, dass der nächste Band besser wird und ein paar neue Ideen und Überraschungen eingebracht werden und damit meine ich keinen weiteren Mikami-Bruder! Die Luft ist da einfach raus und ich bin froh, wenn es in der Fortsetzung etwas Neues gibt.

Fazit:
Wirklich innovativ ist dieser Band nicht. Die Handlung an sich ist ganz spannend und wieder sehr humorvoll aber ich hoffe sehr, dass es das mit den Mikami-Brüdern nun war und nicht noch einer auftaucht.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib den angezeigten Sicherheitscode ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
 

Immer informiert mit dem TOKYOPOP-Newsletter

TOKYOPOP Newsletter