Brynhildr in the Darkness, Band 06

Brynhildr in the Darkness, Band 06
Tokyopop pricelist
6,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • TP-978-3-8420-1016-1
  • 02.12.2014
  • 978-3-8420-1016-1
  • 184 g
  • 14 x 126 x 188 mm
  • Softcover
  • e-Book, Manga
  • Action, Mystery, Sci-Fi
  • 16+
  • Lynn Okamoto
  • Mehr Details anzeigen Weniger Details
Mit Character Card in der Erstauflage! Zwei Magierinnen mit der Fähigkeit, die Zukunft... mehr
"Brynhildr in the Darkness, Band 06"



Mit Character Card in der Erstauflage!

Zwei Magierinnen mit der Fähigkeit, die Zukunft vorherzusagen, prallen aufeinander. Nachdem Kana in einer Vision gesehen hat, wie Kazumi in der Zukunft gefoltert und umgebracht wird, schmieden Ryouta und seine Freundinnen einen komplizierten Plan, um dies zu verhindern ...

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Brynhildr in the Darkness, Band 06"
01.01.2015

Hat alle meine Erwartungen erfüllt. Da ich den Anime gesehen habe, hoffe ich bereits seit Band 4 darauf, zu wissen wie die geschichte denn eigentlich weiter gehen sollte. Der Anime endete nämlich sehr schnell und ließ einfach zu viele Fragen offen, was den Standard von 5/5 auf 3,8/5 senkte. Das Ende zerstörte einfach den Stil der Serie und passte überhaupt nicht zum Rest. Als hätte man 3 Folgen übersprungen und am Ende noch 5 Folgen weggestrichen.

Und seit diesem Band weiß ich auch, wieso. Ganze Charaktere und Handlungsstränge wurden einfach mal ohne Überlegung weggestrichen. Ein großer Fehler des Animes, wie ich finde, denn damit ging \'ne Menge verloren.

Aber ich will nicht zu viel über die TV-Adaption reden, also zurück zu Lynn Okamotos Meisterwerk: Kommt leider immer noch nicht ganz an Elfen Lied ran, aber meine Fresse da fehlt nicht mehr viel. In Sachen Splatter und Ecchi hielt sich der mangaka anfangs sehr zurück, mittlerweile bekommt man aber die volle Ladung ab. Die Stimmung des Mangas generell verbessert sich damit auch, da mit Band 4 klar gemacht wurde \"hier kann jeder sterben\". Diese Klarstellung macht sich hier bezahlt, da man wirklich um einige Charaktere fürchtet.

Auch die Zeichnungen sind wie immer Hammer, wobei sie mir wenig dynamisch vorkommen. Da bisher einfach noch keine große Action vorkam (mit kleinen Ausnahmen wie Kikakou), stehen die Charaktere einfach nur im Bild und unterhalten sich. Ich hoffe einfach, dass wortwörtlich mehr Bewegung in den manga reinkommt. Okamotos Zeichenstil ist nicht von schlechten Eltern und auf einem sehr hohen Level (im Gegensatz zum ersten Elfen Lied Kapitel ist das eine enorme Steigerung! Er hat seitdem echt an sich gearbeitet) aber man hat einfach keine Dynamik und kaum Bewegungen in den Zeichnungen.

Aber das ist kritik auf hohem Niveau, immerhin hat der Cliffhanger am Ende gezeigt, dass da noch was episches kommt! Ich bin gespannt und warte sehnsüchtig auf Band 7 ^^

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib den angezeigten Sicherheitscode ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
 

Immer informiert mit dem TOKYOPOP-Newsletter

TOKYOPOP Newsletter