Citrus, Band 09

Citrus, Band 09

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • TP-978-3-8420-4900-0
  • 08.11.2018
  • 978-3-8420-4900-0
  • 149 g
  • 11 x 126 x 189 mm
  • Softcover
  • Manga
  • Drama, Girls Love, Romance, School Life, Special
  • 15+
  • Saburouta
  • Mehr Details anzeigen Weniger Details
Wie es sich für die Dynastie der Aiharas gehört, ist Mei bereits seit Längerem jemandem... mehr
"Citrus, Band 09"

Wie es sich für die Dynastie der Aiharas gehört, ist Mei bereits seit Längerem jemandem versprochen. Sie hat keine Ahnung, wer ihr Verlobter ist, bis ihr Großvater schließlich ein erstes Treffen zwischen den beiden in die Wege leitet. Derweil schmiedet die nichts ahnende Yuzu fleißig Pläne für ihre Zukunft an Meis Seite …

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Citrus, Band 09"
28.06.2020

Ein emotionaler Höhepunkt

Dieser Teil ist der Beste bisher. Aber Vorsicht: Er drückt auf die Tränendrüse. Um ehrlich zu sein werden meine Augen bei jedem Lesen wässrig und ich muss sofort die Fortsetzung lesen. Mei hat ein Geheimnis, dass die Beziehung zwischen ihr und Yuzu zu zerstören droht. Gibt es keinen Ausweg?

Achtung Spoiler: Bei meiner Buchbesprechung gehe ich davon aus, dass ihr die vorhergehenden Bände gelesen habt.

Aufmachung des Buches

Der Manga ist im Softcover gebunden. Nicht nur der Umschlag, sondern auch die ersten Seiten sind farbig bedruckt. Die Geschichte selber wird in s/w Bildern erzählt. Sie wird, wie in Japan üblich, von rechts nach links gelesen. Wer dennoch die letzte Seite zuerst aufschlägt sieht eine Anleitung, wie Mangas zu lesen sind.

Inhalt

Mei hat ein Geheimnis: Sie ist verlobt! Ihr Großvater hat entschieden, dass es Zeit ist, dass Mei ihren Verlobten kennenlernt. Die beiden treffen sich heimlich, während Yuzu nichts vom drohenden Unheil ahnt. Kann sie rechtzeitig etwas unternehmen, um ihre Beziehung mit Mei zu retten?

Umsetzung

Meis Verlobung hat mich umgehauen, obwohl Himeko das Warum sehr gut erklärt. Das Mei sich dann auch noch heimlich mit ihrem Verlobten trifft lässt nichts Guten für ihre Beziehung mit Yuzu vermuten.

Der Band endet mit einem sehr emotionalen Brief von Mei an Yuzu und macht ca. 1/3 des Bandes aus. Mei erklärt sich und ihre Gefühle voller Scham. Die Bilder aus Yuzus Alltag passen gar nicht dazu. So wie Mei nicht ehrlich zu ihr war, so ist Yuzu zu ihren Freundinnen auch nicht ehrlich. Wenn ich den Manga schließe, sind meine Augen wässrig.

Saburouta ist ein genialer Cliffhanger gelungen. Ich kann es nie erwarten auch den letzten Teil der Serie zu lesen. Das Glück von Yuzu und Mei scheint in unerreichbare Ferne gerückt.

Und hier die Kurzzusammenfassung

+ tolle Illustrationen
+ Sympathische Hauptfiguren
+ Emotional ohne Klischees
+ fesselnd

Fazit

Dieser Teil ist der beste bisher. Die Beziehung von Yuzu und Mei steht unter keinem guten Stern und es ist absolut offen, ob sie gerettet werden kann – auch wenn sich die beiden aufrichtig lieben. Wann immer ich diesen Teil lese, muss ich auch den letzten Band zur Hand nehmen, so traurig werde ich am Ende.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
TIPP!
TIPP!
TIPP!
TIPP!
Vorbestellbar
Zuletzt angesehen
 

Immer informiert mit dem TOKYOPOP-Newsletter

TOKYOPOP Newsletter