1/3 Auf einem Nenner, Band 01

Tokyopop pricelist
6,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • TP-978-3-8420-4643-6
  • 04.10.2018
  • 978-3-8420-4643-6
  • 186 g
  • 15 x 126 x 188 mm
  • Manga
  • Softcover
  • Romance, School Life
  • 13+
  • Kozue Chiba
  • Mehr Details anzeigen Weniger Details
Shiyuka wohnt im idyllischen Ort Enoshima, der bei Liebespaaren in ganz Japan beliebt ist. Auch... mehr
"1/3 Auf einem Nenner, Band 01"

Shiyuka wohnt im idyllischen Ort Enoshima, der bei Liebespaaren in ganz Japan beliebt ist. Auch Shiyuka möchte hier endlich ihre Liebe finden und hofft, einem Jungen zu begegnen, in den sie sich wie vom Blitz getroffen verliebt. Ehe sie sichs versieht, kommen gleich zwei neue und gut aussehende Mitschüler in ihre Klasse: die Cousins Shin und Yun Sumeragi aus Tokyo! Shiyuka ist von den beiden so überwältigt, dass sie gar nicht weiß, welcher von ihnen ihr besser gefällt …

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "1/3 Auf einem Nenner, Band 01"
05.01.2020

Geht direkt ins Herz

Inhalt:



Shiyuka wohnt auf der, besonders bei Pärchen beliebten, Halbinsel Enoshima, was sie aber überhaupt nicht freut, denn Shiyuka wünscht sich unbedingt einen Freund, findet jedoch alle Jungs in ihrem Alter langweilig. Mit den Cousins Shin und Yu wechseln jedoch interessante Jungen an ihre Schule. Shiyuka nimmt all ihren Mut zusammen und spricht Yu an, kassiert jedoch direkt einen Korb. Allerdings wird sie von Shin in Schutz genommen und verteidigt, was dazu führt, dass sich Shiyuka immer mehr zu ihm hingezogen fühlt. Kann sich daraus etwa doch mehr als nur Freundschaft entwickeln?



Meine Meinung:



Ich kenne bereits ein paar Einzelbände und Kurzgeschichten der Mangaka, die mir größtenteils ganz gut gefallen haben, allerdings selten wirklich überraschend oder spannend waren. Ich mochte aber viele der Geschichten und war sehr gespannt auf diesen Manga, da er mein erster mehrbändiger Manga ist und ich mich gefragt habe, ob es denn hier die ein oder andere Überraschung geben wird.

Ich muss sagen, dass mir diese Geschichte bisher wirklich gut gefällt. Ich finde, dass Shiyuka ein spannender Charakter ist, mit dem ich mich teilweise auch wirklich identifizieren kann. Sie sehnt sich nach Liebe, dem Gefühl so angenommen zu werden, wie sie wirklich ist, sich nicht verstellen zu müssen, denn das kann sie ziemlich gut. Um nicht mehr als Mauerblümchen gesehen zu werden, hat sie ihre Haare gefärbt, ihren Stil geändert und Make-Up für sich entdeckt. Sie glaubt, dass sie nun bereit ist, einen Freund zu finden, doch interessanterweise bekommt sie genau aus diesem Grund von Yu einen Korb, was ich persönlich für die Geschichte wirklich gut finde, denn das symbolisiert einfach, dass sich niemand anders geben muss, als er eigentlich ist und sich für nichts zu schämen braucht, denn man ist perfekt wie man ist und sollte nicht als das gesehen werden, was man vorgibt zu sein. Generell muss ich sagen, dass ich den Charakter von Yu noch um einiges interessanter finde, als den von Shin. Shin wirkt auf mich direkt wie ein netter, offener Typ, während Yu irgendwie geheimnisvoll erscheint. Das finde ich irgendwie spannender, obwohl ich Shin auch wirklich toll finde. Ich mag die netten Jungs aber Bad Boys haben halt auch einfach eine super Aura.

Der Zeichenstil der Mangaka sagt mir sehr zu. Ich finde ihre Zeichnungen wirklich toll, detailreich und liebevoll gestaltet. Besonders das Cover des Buches hat es mir angetan, da es wirklich besonders ist und irgendwie eine besondere Atmosphäre ausstrahlt.



Fazit:



Meine Erwartungen an diesen Manga sind um Längen übertroffen worden. Ich finde die Idee der Geschichte und ihre Gestaltung wirklich wundervoll. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung, denn ich denke, dass die Geschichte noch spannend werden könnte.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib den angezeigten Sicherheitscode ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
 

Immer informiert mit dem TOKYOPOP-Newsletter

TOKYOPOP Newsletter