The Rising of the Shield Hero

Der zwanzigjährige Naofumi ist Student und bezeichnet sich selbst als Otaku. Beim Lesen eines vermeintlich alten Buches, dem »Traktat der Waffen der vier Heiligen« verliert er das Bewusstsein und findet sich in einer mittelalterlichen Welt als einer der vier legendären Helden wieder, die gerufen wurden, um diese Welt vor einer Angriffswelle von Monstern aus einer anderen Dimension zu beschützen. In der videospielartigen Welt ist jedem der Helden eine Waffe zugeschrieben, wobei Naofumi der Schild zufällt, welcher aufgrund des Schwerpunkts der Verteidigung geringes Ansehen genießt. Betrogen von seiner einzigen Gefährtin und geächtet von den anderen entwickelt Naofumi einen verbitterten Ehrgeiz. Aufgrund seiner mangelnden Offensivkraft entscheidet er sich für das Waisenkind Raphtalia, ein Halbblut, als Sklavin und lebendige Waffe, um stärker zu werden und in der fremden Welt zu bestehen.

   
 
   
 
 

Zuletzt angesehen