Zurück
Vor

Romantica Clock, Band 01

Artikel-Nr.: TP-978-3-8420-0986-8

ISBN: 978-3-8420-0986-8

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

6,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 
 
 
 
 

Akane und Aoi sind Zwillinge, haben aber ansonsten nicht viel gemein: Aoi ist superklug und sehr introvertiert, Akane hingegen ist sportlich und offenherzig, hat dafür aber miserable Noten. Um ihren Schwarm Tsujiri zu beeindrucken, soll sich das ändern. Akane bittet ihren Zwillingsbruder, ihr beim Lernen zu helfen, doch leider zoffen sich die beiden ständig. Denn Akane kann eines nicht leiden, nämlich gegen Aoi den Kürzeren zu ziehen! Dummerweise ist er in fast allem besser ...

  • Produkt e-Book, Manga
  • Genre Romance
  • Alter 13+
  • Autor Yoko Maki
  • Ausstattung Softcover
  • Format 126 x 188 mm
  • Seitenzahl 192 S.
 
e-book bei amazon kaufen e-book im iTunes-Store kaufen e-book bei kobo kaufen
 

Kundenbewertungen für "Romantica Clock, Band 01"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 3 Kundenbewertungen)
 
 
Von: NeylaKunta 05.11.2016 14:22:38

Guter erster Band mit Potenzial nach oben

https://neylakunta.wordpress.com/2016/11/05/rezension-romantica-clock-1-yoko-maki/

Vollständige Rezension auf: www.neylakunta.wordpress.com

Inhalt:

Ich möchte gleich sagen, dass ich zu viel erwartet habe, denn ich habe nicht die Altersempfehlung gelesen – nochmal ups. Dieser Manga ist nämlich ein +13 Romance und deshalb darf man auch eigentlich nicht viel erwarten. Er ist für jüngere Leser bestimmt, deshalb fehlt, meiner Meinung nach, ein bisschen Liebe. Aber das hat Yoko Maki eigentlich doch ganz gut hingekriegt.
Innerhalb des Manga gibt es immer wieder so kleine Kästchen die zum Kapitel passen und kleine Weisheiten enthalten die jüngere Leser bestimmt ansprechen. (Ich fand sie einfach nur süß, mehr nicht.)

Zudem dreht sich die Geschichte natürlich hauptsächlich um die Zwillinge die unterschiedlicher nicht sein können. Aber ein Punkt führt sie dann zusammen. Die Liebe. Sie wollen sich gegenseitig helfen etc.
Nur leider kam das im Manga nicht so an. Hauptsächlich Akane versucht Aoi in Sachen Liebe zu helfen. Ihm ist es herzlich egal, wen seine Schwester liebt oder ob sie Hilfe braucht.

Damit wäre der Hauptpunkt des Manga ja schon mal dahin.
Dennoch wird hier sehr auf Freundschaft, Familie und Liebe eingegangen und es wird gezeigt, was im Leben wichtig ist.

Zeichnstil:

Leider darf ich ja keine Bilder aus dem Manga zeigen. Warum überhaupt? (Was eigentlich Schwachsinn ist, weil man in einem Buchladen ihn sowieso anschauen kann und wir das Internet besitzen.) Besagtes Internet nutze ich jetzt eiskalt aus und präsentiere euch einen Link der euch zu einigen Bildern des Manga führt.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber für mich ist der Zeichenstil sehr ausschlaggebend ob ich einen Manga kaufe oder nicht.

In Romantica Clock ist der Zeichenstil sehr einfach, aber süß. Kleine Details wurden liebevoll hineingearbeitet ohne gleich alles zu überladen. Es gab lediglich zu viele Bilder und Sprechblasen auf einigen Seiten die das flüssige Lesen erschwert haben.
Dennoch finde ich, dass besonders die Kapiteltitelbider sehr schön sind und diese zeigen deutlich, wie viel Liebe hier hinein gesteckt wurde.

Charaktere:

Akane hat nur ein einziges Ziel: Ihren Bruder Aoi schlagen. Bei allem, egal was. Das hat sie ihm schon in Kindheitstagen versprochen und daran hält sie sich. Sie ist perfekt und jeder auf der Schule liebt sie und möchte so sein wie sie. Das ihre Noten dabei echt nicht anzuschauen sind, ist egal. Denn Hübsch ist sie ja schließlich auch noch. Jedoch ist Akane nicht oberflächlich, auch wenn das zunächst so scheint. (Akane steht nämlich manchmal etwas auf dem Schlauch und haut dann sehr dumme Sachen raus.) Denn Akane will immer nur das Beste für ihre Freunde und ist wirklich kein schlechter Mensch.

Aoi lebt zurück gezogen in seinem Zimmer, schon seit gut vier Jahren. Das denkt zumindest Akane. Weiß sie jedoch nicht, das Aoi in Wahrheit hochbegabt ist und sogar in die Selbe Schule geht wie seine Schwester. Er ist ein ruhiger Protagonist, welcher durchweg gut ist. Aoi kann richtig und falsch unterscheiden und weiß, was andere Menschen wollen und brauchen. Er versucht auch nie jemanden zu verärgern. Aoi hat andere Ziele und die erreicht er nur, wenn er gut in der Schule ist. Schließlich hat auch er Akane ein Versprechen gegeben was er um jeden Preis halten will.

Fazit:

Romantica Clock empfiehlt sich wirklich für etwas jüngere Manga Leser, oder solche, die nur etwas Lockeres lesen wollen, wo die Kernaussagen aber stimmen. Man wird hier mir Alltagsproblemen konfrontiert die, die Charaktere lösen müssen. Dabei wird einem klar gemacht was wichtig im Leben ist, und was es nicht ist.

Romantica Clock von Yoko Maki erhält von mir 4 Schlüssel.

 
Von: Giulietta Schröder 11.04.2015 00:36:32

Ich fand/finde den 1. Band \"Romantica Clock\" von Yoko Maki echt wundervoll, da die Zeichnungen, die Handlung,einfach alles sehr ausführlich und nett gestaltet sind so das es unterhaltsam ist und auch nicht langweilig wird. Allein beim Cover freut man sich schon unglaublich einfach loszulesen und sich von allem in den Bann ziehen zu lassen! Ich finde diese Idee der beiden Zwillinge wie sie so unglaublich unterschiedlich sind wobei sie sich von außen so stark ähneln. Der Leser bekommt also alles zu bieten und man kann sich keinesfalls langweilen!
Bei der Story muss ich wirklich sagen das alle Hauptcharaktere anfangs ein wenig komisch wirken und man sie doch langsam lieben lernt.

Also alles in allem ist dieser Manga einfach ein fantastisches Werk wenn man mal einfach abschalten will und sich in einer anderen Welt die Augen und das Herz faszinieren lassen möchte!

 
Von: Mira Blue 31.05.2014 00:17:46

Die Geschichte des ungleichen Zwillingspaars Aoi und Akane und ein wahrer Leseschmauß für alle Freunde des Shojo, aber auch der Comedy Leserichtung. Dieser Manga bietet nicht nur eine überragende Story, die mit witz und gefühlvollen Geschwister Momenten immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, sondern schließt sich auch mit dem extrem süßen und filigranen Zeichenstil und Design in euer Herz (was es mir sehr angetan hat ^^).
Akane, die Heldin der Geschichte, lockert die gesamte Erzählung mit ihrer Tollpatschigkeit und extremen Naivität auf, wobei Aoi mit seiner Verschlossenheit und Coolness eine gute Ausgewogenheit hineinbringt. Für beide Charaktere entwickelt man eine große Symphatie und beginnt beide Seiten zu verstehen (was sie fühlen und denken von einander).
Begleitet werden die beiden Charaktere von ihrer Familie, (welche nur aus Frauen besteht, da der Vater sich auf Abenteuerreisen befindet) sowie von ihrer Kindheitsfreundin Karin durch ihre täglichen Abenteuer begleitet. (Wobei Karin auch meine volle Symphatie erlangt hat :P)
Jeder Charakter in dieser Story (sowie Haupt- und Nebencharaktere) ist einzigartig und sticht mit besondern Merkmalen heraus. So geht keiner in der Masse verloren und man kann sich gut an jeden von ihnen erinnern.
Die Handlung ist sehr einfach und lässt sich gut nachvollziehen. Auch gefallen mir die Konflikte zum Anfang sehr gut, welche im späteren Verlauf sich zwar ein wenig ändern und abschwächen, aber dennoch nicht gänzlich verloren gehen.
Der Bruder-Schwester-Konflikt gefällt mir sehr gut und ist herzallerliebst dargestellt (habe selber drei Brüder). Die Höhen und Tiefen in dieser Beziehung sind sehr treffend dargestellt und lassen für einige Momente den Konflikt der beiden (der hauptsächlich nur von Akane ausgeht) vergessen.
Also wer etwas Zuckersüßes brauch, das ihn aufmuntert und den schlechten Alltag mal vergessen lassen soll, dann ist Romantica Clock von Yoko Maki genau das Richtige für dich.

 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen