Zurück
Vor

Ein Freund für Nanoka – Nanokanokare, Band 01

Artikel-Nr.: TP-978-3-8420-2454-0

ISBN: 978-3-8420-2454-0

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

6,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 
 
 
 
 

Eine unglückliche Beziehung von früher beschäftigt Nanoka immer noch so sehr, dass sie Probleme hat, sich zu verlieben. Doch als sie in der Stadt zufällig das Gespräch eines Jungen und seiner Freunde mit anhört, macht sie ihm spontan ein Liebesgeständnis, bevor sie überhaupt sein Gesicht gesehen hat ...

  • Produkt e-Book, Manga
  • Genre Romance
  • Alter 13+
  • Autor Miyoshi Tomori, Saro Takkotsu
  • Ausstattung Softcover
  • Format 126 x 188 mm
  • Seitenzahl 192 S.
 
e-book bei amazon kaufen e-book im iTunes-Store kaufen e-book bei kobo kaufen
 

Kundenbewertungen für "Ein Freund für Nanoka – Nanokanokare, Band 01"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 2 Kundenbewertungen)
 
 
Von: Lena von Awkward Dangos 26.01.2017 18:15:01

Eine neue Liebe

Mit Nanoka no Kare erwartet den Leser eine bittersüße, tiefgründige Lovestory, die sich von anderen Shoujos abhebt und ihresgleichen sucht.

Die Geschichte um Nanoka und ihre Angst vor einer neuen Beziehung ist alles andere als oberflächlich - viel mehr hat sie weitaus mehr Tiefe als die meisten Mangas dieses Genres. Sowohl die Bedeutung von Liebe als auch die Enttäuschung, die man bei einer Beziehung verspüren kann, werden wunderschön beschrieben und sehr einnehmend erzählt. Neue Liebe, alte Liebe, Verlust und Schuld - das sind die zentralen Themen in Ein Freund für Nanoka. Schon bald konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen und habe den ersten Band förmlich verschlungen, so schön und spannend wird die Geschichte erzählt.

 
Von: Kriegsfeder 17.12.2016 15:33:08

Am Anfang etwas seltsam aber zum Ende hin richtig gut. Sehr zu empfehlen!

Infos zum Buch:
Heute will ich euch einen wirklich tollen Manga vorstellen, auf den ich zufällig gestoßen bin. Es geht um den Manga Ein Freund für Nanoka –Nanokare- 01. Die Mangaka´s sind Miyoshi Tomori und Saro Tekkotsu. Erschienen ist der Manga am 18.08.2016 unter dem Tokyopop Verlag. Der Manga besitzt 192 Seiten und ist als Taschenbuch gebunden. Die Altersempfehlung ist von 15-17 Jahren. Die Kosten des Mangas belaufen sich auf 6,95€. Die ISBN ist wie folgt: 978-3-8420-2454-0.

Kaufgrund:
In einer des Probemangas habe ich ein Poster von „Ein Freund für Nanoka“ vorgefunden. Die Gestaltung des Posters hat mir sehr gut gefallen, denn sie war sehr farbenfroh. Im Thalia ist mir dann letztendlich der Manga zufällig in die Hände geraten und als ich mir den Klappentext und die Zeichnungen angesehen habe stand für mich fest das ich diesen Manga als nächstes lesen würde.

Cover:
Der Hintergrund des Covers ist in einem sehr hellen Grün, Rosa und Weiß gehalten. Auf dem Cover ist die Hauptcharakterin abgebildet. Sie scheint in einer Blumenwiese zu liegen, denn um sie herum sind überall gelbe Rapsblühten abgebildet. Ihr hell rosa Haar umrahmt ihr Gesicht, das leicht gerötet ist. Ihre Augen sind gelb golden und die schaut gegen Himmel. Außerdem trägt sie ein rosa Kleid mit weißem Blumenmuster. In der Mitte des Covers steht der Titel des Buches und welcher Band es ist. Beides ist in weißen Buchstaben geschrieben, die rosa zu leuchten scheinen. Am unteren Rand des Covers (mittig) stehen in schwarzen Buchstaben die Namen der Mangaka´s. Der Name des Verlags steht rechts oben Am Rand in einen weißen Streifen.

Inhalt:
Nanoka hat in ihrer Mittelschulzeit schlechte Erfahrung mit der Liebe gemacht. Von da an hatte sie keinen Freund mehr. Während ihre Freundinnen sich über ihre Freunde unterhalten sitzt sie schweigend daneben und hört ihnen zu. Doch plötzlich begegnet sie einem Jungen des sie sofort Sympathisch findet. Sie geht ihm hinterher und macht ihn ein Liebesgeständnis obwohl sie ihn gar nicht richtig kennt.
Obwohl sie zurück gewiesen wird sie will herausfinde was sie an diesem Jungen so besonders findet und vielleicht findet sie auf dieses Suche ja auch den Richtigen für sich.

Charaktere:

Nanoka Ayase:
Nanoka ist ein wenig verschlossen, dennoch beweist sie sehr viel Mut als sie dem fremden Jungen ihre Liebe gesteht. Trotz das er sie ablehnt gibt sie ihm ihre Nummer, dies zeigt von einer gewissen Willensstärke. Sie ist sehr freundlich und will es jedem Recht machen. Allerdings hat sie wegen der Geschichte aus ihrer Mittelstufenzeit einige Selbstzweifel.

Hayata Kiriyama:

Hayata ist ebenfalls sehr freundlich und zuvorkommend. Trotz das ein Fremdes Mädchen ihn anspricht und ihm ihre Liebe gesteht bleibt er stehst freundlich und lacht sie auch nicht aus. Er scheint nur etwas überrascht zu sein.

Meinung:

Vorsicht Spoiler

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist in sehr Hellen leuchtenden Farben gestaltet, die einen sofort ins Auge stehen. Der Zeichenstiel sieht richtig super aus. Das Bild am Anfang, das auch auf der Shojo Karte ist sieht sehr süß aus. Zum Inhalt finde ich die Anfangsreaktion von ihrer Freundin komisch. Ich verstehe nicht warum sie auf einmal so wütend ist, da Nanoka ja gar nichts gemacht hat. In der ersten Rückblende wird sie von ihren Freundinnen ausgegrenzt, nur weil sie jetzt einen Freund hat. Ich finde das ziemlich fies von denen, schließlich ist das kein Grund um einen auszugrenzen. Yuko finde ich etwas komisch, aufdringlich und verständnislos. Außerdem ist es merkwürdig das beide Freundinnen in einem Moment nichts mehr mit Nanoka zu tun haben wollen und im nächsten wieder einen auf best Fiends machen nur weil Yuko jetzt auch einen Freund hat. Sehr plötzlich und leicht seltsam finde ich auch das plötzliche Liebesgeständnis von Nanoka, aber irgendwie ist es auch ein bisschen süß. Ich selbst würde auch einmal erst wie ihre beiden Freundinnen reagieren wenn ich so was erfahren würde. Die Freunde von Hayata finde ich allerdings etwas taktlos. Außerdem sieht Hayata nicht so aus als ob er erst an der Mittelschule ist. Den Freund von Yuko finde ich sehr asozial nur weil Hayata noch nicht an die Highschool geht ist das noch lange kein Grund ihn so runter zu machen. Die Chibis als Hayata und Nanoka zusammen telefonieren sind eine sehr lustige Einbringung. Der Manga nimmt zum Ende hin eine sehr dramatische Wendung.

Fazit:
Auch wenn es sich vielleicht in der Meinung nicht so angehört hat fand ich diesen Manga sehr gut. Die Geschichte ist spannend und sehr interessant. Das Cover ist sehr schön gestaltet und der Zeichenstil gefällt mir auch sehr gut. Ich bereue es auf keinen Fall diesen Manga gekauft zu haben und kann ihn auch nur weiter empfehlen. Ich bin schon echt gespannt in welche Richtung ich alles entwickeln wird und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Bewertung:
Ich gebe dem Buch 10 von 10 Sternen!

 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen