Ein irrer Flitzer

Er, Brille und depressiv, will Romanautor werden und die besten Geschichten schreiben, die je geschrieben wurden. Dummerweise ist sein Selbstbewusstsein im Keller. Sie, Kai Shoko, erfolgreich und total mysteriös, schreibt die besten Romane in seinem Jahrgang. Sie als Mentorin zu haben wäre großartig.

Eines Abends in einer Bar, versunken in seine depressiven Gedanken, taucht plötzlich ein nackter Verrückter vor ihm auf, der heult, betrunken ist und ihm nicht von der Seite weicht. In einem Anfall von Nächstenliebe nimmt er den nackten Verrückten mit in seine Wohnung, will ihn aber am nächsten Tag vor die Tür setzen. Doch der nackte Verrückte denkt gar nicht daran, zu kooperieren, bleibt lieber nackt und versucht, Brillenschlange zu einem erfolgreichen Romanautor zu machen. Erstes Ziel: Kai Shoko dazu bringen, seine Mentorin zu werden.

Abgeschlossen in zwei Bänden!

   
 
   
 
 

Zuletzt angesehen